VITAMIN B KOMPLEX forte Hevert Tabletten 200 St

17% gespart*
VITAMIN B KOMPLEX forte Hevert Tabletten
nur 41,15 € AVP² 49,98 €

(0,21 € / 1 St)

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

 
Merkzettel

Bewertungen

Hersteller Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Artikelnummer: 05003960
Packungsgröße 200 St
Darreichungsform Tabletten
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Lieferzeit: 1–2 Werktage

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Kunden kauften auch...

Details

VITAMIN B Komplex forte Hevert Tabletten

Vitaminpräparat zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12
Unkonzentriert? Schlapp? Nervenschmerzen? Vitamin B-Komplex forte Hevert,
die Kombination für Vitalität und starke Nerven


Anwendungsgebiete:
Zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12.

Gegenanzeigen:

Vitamin B-Komplex forte Hevert darf nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit gegen Thiaminnitrat (Vitamin B1),
Pyridoxinhy- drochlorid (Vitamin B6), Cyanocobalamin (Vitamin B12) oder einen der sonstigen Bestandteile von Vitamin B-Komplex forte Hevert.

Nebenwirkungen:

Aufgrund der Inhaltsstoffe Vitamin B1 (Thiaminnitrat) und Vitamin B12 (Cyanocobalamin)
können in Einzelfällen Schweißausbrüche, Tachykardie und Hautreaktionen mit Juckreiz und Urticaria auftreten.
Bei langfristiger Einnahme von Tagesdosen über 50 mg Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid)
sowie bei kurzfristiger Einnahme von Dosen im Grammbereich wurden periphere sensorische Neuropathien beobachtet.
Photosensitivität wurde bei sehr hohen Tagesdosen beschrieben.
Bei höheren Einnahmemengen wurden gastrointestinale Störungen beschrieben.

Dosierung:

akut (bis zu 4 Wochen) 1-2 Tabletten täglich
chronisch 1 Tablette täglich


Zusammensetzung:

    1 Tablette enthält:
    Vitamin B1 (Thiaminnitrat) 100 mg
    Vitamin B6 (Pyridoxin-HCl) 50 mg
    Vitamin B12 (Cyanocobalamin) 500 µg

Sonstige Bestandteile:

Cellulose, Citronensäure, Croscarmellose, Lactose, Magnesiumstearat, Maltodextrin, Povidon, Trinatriumcitrat.

 

PZN 05003960
Anbieter Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
Packungsgröße 200 St
Produktname Vitamin B-Komplex forte Hevert
Darreichungsform Tabletten
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Bisher sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Folgende Dosierungsempfehlungen werden gegeben - die Dosierung für Ihre spezielle Erkrankung besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt:
 
Bei Kurzzeitbehandlung (bis zu vier Wochen):
 
Alle Altersgruppen 1-2 Tabletten 1-mal täglich zu der Mahlzeit
Bei Dauerbehandlung von chronischen Erkrankungen (länger als vier Wochen):
 
Alle Altersgruppen 1 Tablette 1-mal täglich zu der Mahlzeit

Anwendungsgebiete

Zur Behandlung von nachgewiesenen Mangelzuständen bei:

 

- Vitamin B1-Mangel
- Vitamin B6-Mangel
- Vitamin B12-Mangel

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Cyanocobalamin (Vitamin B12): Der Wirkstoff ist eine Vorstufe des Vitamin B12 und wird im Körper zu diesem umgewandelt. Vitamin B12 ist im Körper unter anderem an der Blutbildung beteiligt.
Pyridoxin (Vitamin B6): Der Wirkstoff steuert im Körper eine Reihe von Stoffwechselvorgängen, zum Beispiel die Herstellung von Eiweißbestandteilen, von Botenstoffen des Nervensystems wie Adrenalin und die Herstellung des roten Blutfarbstoffes. Außerdem beeinflusst er die Blutgerinnung. Ein Mangel an Pyridoxin kann sich daher durch Blutarmut oder Schäden an Nerven, Haut oder Schleimhaut äußern.
Thiamin (Vitamin B1): Der Wirkstoff ist unentbehrlich für die Funktion des Nervensystems und spielt eine wichtige Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel.

Zusammensetzung

bezogen auf 1 Stück

500 µg Cyanocobalamin

50 mg Pyridoxin hydrochlorid

41.13 mg Pyridoxin

100 mg Thiamin nitrat

91.89 mg Thiamin

+ Cellulose, mikrokristallin

+ Citronensäure, wasserfrei

+ Croscarmellose

+ Lactose 1-Wasser

+ Magnesium stearat

+ Maltodextrin

+ Natrium citrat 2-Wasser

+ Povidon K25

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Schwitzen (Hyperhidrose)
- Beschleunigter Puls (Tachykardie)
- Hautreaktion, mit:
- Juckreiz (Pruritus)
- Nesselausschlag (Urtikaria)
- Lokales Nervenleiden mit Missempfindungen, insbesonders bei langfristiger Einnahme oder bei Einnahme hoher Dosen
- Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut
- Erkrankung des Magen-Darm-Trakts

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

* Ersparnis gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP).

¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

² Apothekenverkaufspreis (AVP): Verkaufspreis gemäß der deutschen ABDA-Datenbank, d.h. verbindlicher Abrechnungspreis nach der deutschen ABDA-Datenbank bei Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen (KK), die sich gemäß § 129 Abs. 5a SGB V aus dem Abgabepreis des pharmazeutischen Unternehmens und der Arzneimittelpreisverordnung in der Fassung zum 31.12.2003 ergibt, abzüglich eines Abschlags in Höhe von 5%, sofern die Rechnung des Apothekers innerhalb von zehn Tagen nach Eingang bei der KK beglichen wird (§ 130 SGB V).

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

Anmeldung

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden