Übersicht Antistax

Mit Antistax® Venentabletten gegen Venenleiden vorgehen

Venenleiden sind eine der meistverbreiteten Erkrankungen. Fast 90 % der Menschen in westlichen Ländern leiden beispielsweise unter chronischer Veneninsuffizienz, leichten venösen Durchblutungsstörungen oder ähnlichen Krankheiten. Symptome dafür können schwere schmerzende Beine und Besenreiser sein, in der Folge muss man oft mit Schwellungen, anhaltenden Schmerzen und Krampfadern rechnen.

Mit der Kraft des roten Weinlaubs können solchen Beschwerden behandelt werden. Die in Weinblättern enthaltenen Flavonoide dichten die Venenwände ab, sodass weniger Flüssigkeit in das umliegende Gewebe austritt. Antistax® Venengel, Antistax® Venentabletten und Antistax® Frischgel nutzen diese Wirkung der Weinblätter-Trockensubstanz und reparieren die Venenwände, stärken die Durchblutung und schützen die Gefäße.

ANTISTAX Venencreme

Abb. ähnlich

26% gespart*

ANTISTAX Venencreme

Packungsgröße: 100 g

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 12,83 € AVP² 17,53 €

(12,83 € / 100 g)

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Merkzettel
ANTISTAX extra Venentabletten

Abb. ähnlich

27% gespart*

ANTISTAX extra Venentabletten

Packungsgröße: 90 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 31,59 € AVP² 43,86 €

(0,35 € / 1 St)

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Merkzettel
ANTISTAX extra Venentabletten

Abb. ähnlich

25% gespart*

ANTISTAX extra Venentabletten

Packungsgröße: 60 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 27,14 € AVP² 36,52 €

(0,45 € / 1 St)

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Merkzettel
ANTISTAX extra Venentabletten

Abb. ähnlich

26% gespart*

ANTISTAX extra Venentabletten

Packungsgröße: 30 St

Lieferzeit: 1-3 Werktage

nur 15,32 € AVP² 20,91 €

(0,51 € / 1 St)

Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

Merkzettel

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder des Apothekenverkaufspreises (AVP), nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung, abzüglich eines Rabatts iHv 5 Prozent bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung, abrechnet. Im Falle eines solchen Rabatts ist der tatsächliche Abgabepreis gegenüber den Krankenkassen also um 5 Prozent geringer als der hier ausgewiesene AVP.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

Anmeldung

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden